Absage der Restrukturierungsmaßnahme Heikendorfer Mühlenau am 13. Juni 2020

Leider hat die untere Wasserbehörde des Kreises Plön die Genehmigung für die Umsetzung der Maßnahme nicht rechtzeitig erteilt. Trotz der fachlich positiven Bewertung der geplanten Maßnahmen fehlt damit die rechtliche Grundlage, ohne die der VEFPU als ordentlicher Verein nicht agieren kann. Entsprechend muss der Termin am 13 Juni abgesagt werden. Sobald der Kreis den Vorgang bearbeitet hat und die Genehmigung final erteilt, wird ein neuer Termin angesetzt.

Für unsere vielen ehrenamtlichen Mitglieder und insbesondere das Projektteam ist das sehr schade. Es ist viel Arbeit in die Vorbereitung gesteckt worden. Zudem entsteht durchaus ein wirtschaftlicher Schaden, da für gemietetes Gerät Anzahlungen geleistet wurden und Stornogebühren fällig werden. Der Vorstand wird den Vorgang genau analysieren und für alle Transparenz schaffen. An dieser Stelle ein besonderer Dank an das Projektteam um Sven Lange. Die Planung der Maßnahme und die Abstimmung mit allen Gremien, über Gemeinde bis zum Kreis, war vollständig, fristgerecht und äußerst professionell.
Das Projekt hat geliefert, der Kreis leider nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.