Wehr an der Hagener AU

Umweltbeirat Probsteierhagen hat am 24.09 im Schloß Hagen getagt

Im Rahmen der Umweltbeiratssitzung der Gemeinde Probsteierhagen wurde unter anderem der Umbau des Wehrs in der Ortsmitte besprochen.

Auf Grund der baulichen Rahmenbedingungen wird eine Sohlgleite in Schüttbauweise nicht umgesetzt werden können. Derzeit wird diskutiert , welche ökologisch sinnvollste Lösung genutzt werden soll. Ein Fischpass scheint derzeit die sinnvollste Lösung zu sein, um nicht nur den anadromen und katadromen Fischen die Migration zu erlauben, sondern auch kleinlebewesen.

Um die Hagener Au von der Mündung bis zur Quelle durchgängig zu machen, ist zusätzlich der Umbau des Lutterbeker Wehrs erforderlich. Auch diese Umbaumaßnahme ist Teil der Planung der zuständigen Behörde im Umweltministerium zwecks Verbesserung des Zustands der Fließgewässer in Schleswig- Holstein, war aber natürlich nicht Thema des Probsteierhagener Umweltbeirates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.